NLP

Was ist NLP

Neurolinguistisches Programmieren (NLP) wird heute in vielen Bereichen und Kontexten des Lebens eingesetzt. NLP findet Anwendung z.B. im Business, hier in der Führung oder im Verkauf, aber auch im Bereich von Familien, in der Erziehung, beim Sport, Spiritualität und natürlich auch in Therapien u. v. a. m.

NLP wurde Anfang der 1970er Jahre von R. Bandler, J. Grinder und F. Pucelik an der University of California entwickelt. NLP ist eine Methode, mit der jeder, der es erlernt hat, seine Kommunikation verbessern kann. Jeder kann sich mit NLP persönlich weiter entwickeln.

Heute gibt es auf der ganzen Welt viele Hunderttausend Anhänger, die das NLP gelernt haben und anwenden. Nahezu jeder Lebensbereich lässt sich durch NLP gestalten. Für viele Menschen ist NLP so etwas wie „Psychologie für psychisch gesunde Menschen“. Es lässt sich zum Abnehmen ebenso nutzen, wie z.B. um mit dem Rauchen aufzuhören. Gewohnheiten, die heute negativ sind können durch NLP verändert werden, Beziehungen zu anderen Menschen können optimiert werden. Die Körpersprache anderer Menschen lernst du erkennen und darauf gezielt einzugehen, auch Fragestellungen können besser definiert werden,  etc.

Der ursprüngliche Verwendungszweck von NLP lag im Bereich der Psychotherapie. Heute profitieren Unternehmer, Selbständige, Verkäufer, Dozenten, Sozialarbeiter ebenso durch NLP wie Schüler, Studenten und Erzieher. In allen Lebensbereichen, in denen es um Mitmenschen und Kommunikation geht, hat sich NLP vielfach bewährt. Die heutigen wissenschaftlichen Untersuchungen bestätigen dies.

Der Begriff „Neurolinguistisches Programmieren“

Bild NLP

NLP beinhaltet die Begriffe „Neuro“, „linguistisch“ und „Programmieren“. „Neuro“ meint dabei das Denken und Fühlen unseres Nervensystems. Wir brauchen unser Nervensystem, um Informationen durch unsere Sinnesorgane aufzunehmen. Jede Aufnahme neuer Informationen sorgt für eine erneute neuronale Verbindung zwischen unseren Hirnzellen. Unsere Wahrnehmung, unser Fühlen, unser Denken und dann unser Verhalten hängt von unserem Nervensystem ab.

„Linguistisch“ steht für unsere Sprache. Wir sprechen, reden, also kommunizieren nach außen mit anderen Menschen und gleichzeitig im Inneren mit uns selbst. Sprichst Du manchmal mit Dir? Kennst Du das, du sagst zu Dir: „Ich werde abnehmen.“ Im Inneren hast Du dann meist ein Bild vor Augen, wie Du mit ein paar Kilos weniger aussehen wirst. Im NLP  nennen wir das eine bildhafte, visuelle Vorstellung. Oder wir sagen: „Das fühlt sich gut an.“ Dann haben wir eine kinästhetische Vorstellung, wir fühlen etwas.

„Programmieren“ meint eine zielgerichtete systematische Veränderung. Ganz gezielt möchte ich mich verändern. Meine  Veränderungen möchte ich so beibehalten, dass ich nicht jedes Mal von vorne anfangen muss, sondern auf diese, meine Veränderungen aufbauen kann.