Lebe lieber glücklich

Erfahre einfache Tricks, wie Du glücklicher leben kannst.

Die Glücksformel

Wie kannst Du erfolgreich glücklich sein?

Suche nach Menschen, die alles positiv und fröhlich sehen …Lache so oft wie möglich …
Erinnere Dich an schöne, positive Ereignisse in deinem Leben … Steigere Dein Selbstwertgefühl …
Werde aktiv … Gönn Dir viel Vorfreude … Gib deinem Leben einen Sinn.

So sorgst Du für die Grundlage zu Deinem Glück.

Freu Dich schon auf unseren nächsten Tipp.

In unseren Blog unter https://gabrielevincke.com/blog/ findest Du weitere interessante Artikel.

Bleib gesund und achte auf Dich!

Herzliche Grüße

Gabriele Vincke

PS: Kennst Du schon mein Buch „Motivation für Dich“? Es ist im Buchhandel erhältlich.

Mit klick hier gibt es weitere Informationen und die Bestellmöglichkeit.

Das Buch ist ein wunderbares Geschenk.

Kognitive Verhaltenstherapie wirkt sich auf Hirnaktivität aus

Kognitive Verhaltenstherapie wirkt sich auf Hirnaktivität aus

Team aus der Medizin ermittelte die neuronalen Korrelate einer Behandlung von Panikstörungen

Behandelt man eine Panikstörung durch kognitive Verhaltenstherapie, so schlägt sich deren Erfolg in einer geänderten Hirnaktivität nieder. Das hat ein bundesweites Forschungsteam aus Psychologie, Hirnforschung und Medizin herausgefunden, indem es Verhaltensexperimente mit bildgebenden Verfahren kombinierte. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler um den Psychologen Professor Dr. Benjamin Straube und den Mediziner Professor Dr. Tilo Kircher von der Philipps-Universität Marburg veröffentlichten ihre Ergebnisse im Fachblatt „American Journal of Psychiatry“.

mehr Infos

Quellennachweis:
Philipps-Universität Marburg

Lebe lieber glücklich

Erfahre einfache Tricks, wie Du glücklicher leben kannst.

MACH Komplimente

Über ein paar nette Worte freut sich jeder.
Das kann jeder und es kostet nichts.

„Schön, dass es Dich gibt.“ „Dein Lächeln ist bezaubernd.“ „Die Welt wird heller, wenn ich Dich sehe.“

Du wirst sehen, dass die Glückshormone sofort angeregt werden, bei Deinem Gegenüber und bei Dir selbst.

Und wenn jemand Dir ein Kompliment macht, sag einfach Danke und freu Dich darüber.

Freu Dich schon auf unseren nächsten Tipp.

In unseren Blog unter https://gabrielevincke.com/blog/ findest Du weitere interessante Artikel.

Bleib gesund und achte auf Dich!

Herzliche Grüße

Gabriele Vincke

PS: Kennst Du schon mein Buch „Motivation für Dich“? Es ist im Buchhandel erhältlich.

Mit klick hier gibt es weitere Informationen und die Bestellmöglichkeit.

Das Buch ist ein wunderbares Geschenk.

Künstliche Intelligenz erkennt untergehende Sehzellen

Künstliche Intelligenz erkennt untergehende Sehzellen

Studie der Universitäten Bonn, Stanford und Utah zur atrophischen AMD

Eine auf künstlicher Intelligenz (KI) beruhende Software, die von Wissenschaftlern an der Augenklinik des Universitätsklinikums Bonn, der Stanford University und University of Utah entwickelt wurde, erlaubt eine präzise Verlaufsbeurteilung der geographischen Atrophie (GA), eine Erkrankung der lichtempfindlichen Netzhaut infolge altersabhängiger Makuladegeneration (AMD). Der innovative Ansatz ermöglicht die voll automatisierte Vermessung der atrophischen Hauptläsionen mittels Daten der optischen Kohärenztomographie, die den Aufbau der Netzhaut dreidimensional sichtbar macht. Darüberhinausgehend kann das Forscher-Team die Integrität, also die „Unversehrtheit“ lichtempfindlicher Zellen der gesamten zentralen Netzhaut präzise bestimmen und auch fortschreitende degenerative Veränderungen der so genannten Photorezeptoren jenseits der Hauptläsionen nachweisen. Die Erkenntnisse sollen für die Wirksamkeitsbeurteilung neuer innovativer Therapieansätze genutzt werden. 

mehr Infos

Quellennachweis:
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Lebe lieber glücklich

Erfahre einfache Tricks, wie Du glücklicher leben kannst.

Stolz und Glück

Bei den meisten Leuten ist es doch so, dass sie eine Leistung, einen Erfolg mit einem Wink abtun:
„Ach, das ist doch nichts Besonderes“… „Das hätte jeder gemacht“…

NEIN!  
Du kannst zu Recht auf alles, was Du geleistet hast und leistet, stolz sein.
Es macht Dich zu dem Menschen, der Du bist.

Wenn Du Dich auf Dich selbst besinnst und stolz auf Dich bist, gewinnst Du an Selbstvertrauen und Motivation.
Und das erhöht und stärkt das Dein Glücksempfinden.

Freu Dich schon auf unseren nächsten Tipp.

In unseren Blog unter https://gabrielevincke.com/blog/ findest Du weitere interessante Artikel.

Bleib gesund und achte auf Dich!

Herzliche Grüße

Gabriele Vincke

PS: Kennst Du schon mein Buch „Motivation für Dich“? Es ist im Buchhandel erhältlich.

Mit klick hier gibt es weitere Informationen und die Bestellmöglichkeit.

Das Buch ist ein wunderbares Geschenk.

Rasend schnelle Auswertung von großen Datenmengen im Kampf gegen Demenz

Rasend schnelle Auswertung von großen Datenmengen im Kampf gegen Demenz

BMBF fördert Forschungsprojekt des DZNE zu Künstlicher Intelligenz

Bonn, 15. Januar 2020. Für ein Projekt zu Künstlicher Intelligenz des DZNE hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) rund 1 Mio. Euro an Fördermitteln bewilligt. Unter der Leitung von Prof. Martin Reuter sollen Analysemethoden entwickelt werden, die eine schnellere und verbesserte Auswertung von MRT-Gehirnscans für die Demenzforschung ermöglichen.Am Forschungsvorhaben ist neben dem DZNE die Harvard University beteiligt: Junge Wissenschaftler aus Bonn sollen durch Gelder aus der Förderung die Möglichkeit für einen mehrmonatigen Forschungsaufenthalt am Martinos Center for Biomedical Imaging der Harvard Medical School erhalten. Die Projektlaufzeit beträgt vier Jahre.

mehr Infos

Quellennachweis:
Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen

Lebe lieber glücklich

Erfahre einfache Tricks, wie Du glücklicher leben kannst.

Freunde

Mache Dinge anders als die anderen. Habe die Bereitschaft dazu.

Triff bewusst Deine Entscheidungen, führe Dein Leben und such Deine Freunde selbst aus.
Die 5 Menschen in Deiner Umgebung, mit denen Du Dich am meisten umgibst, prägen Dich.

Wenn Du glücklich sein willst, dann umgebe Dich mit glücklichen Menschen.

Freu Dich schon auf unseren nächsten Tipp.

In unseren Blog unter https://gabrielevincke.com/blog/ findest Du weitere interessante Artikel.

Bleib gesund und achte auf Dich!

Herzliche Grüße

Gabriele Vincke

PS: Kennst Du schon mein Buch „Motivation für Dich“? Es ist im Buchhandel erhältlich.

Mit klick hier gibt es weitere Informationen und die Bestellmöglichkeit.

Das Buch ist ein wunderbares Geschenk.

Digitale Gesundheitsinterventionen

Digitale Gesundheitsinterventionen

Mit maschinellem Lernen den individuellen Erfolg vorhersagen

Gesundheits-Apps könnten besser auf die individuellen Bedürfnisse von Patientinnen und Patienten zugeschnitten werden. Denn ein neues Analyseverfahren aus dem Bereich des maschinellen Lernens erlaubt es, die Wirksamkeit von Smartphone-basierten Interventionen präziser vorherzusagen. Das berichtet ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Universität Basel im Fachmagazin «Journal of Affective Disorders».

mehr Infos

Quellennachweis:
Universität Basel

Lebe lieber glücklich

Erfahre einfache Tricks, wie Du glücklicher leben kannst.

Ziele

Wenn Du Dir sagst, ich will glücklich sein, ist das kein Ziel!
Ziele haben einen Beginn und ein Ende und sind messbar.

Ziele halten uns aktiv und geben uns eine positive Spannung.
Ziele, die wir erreichen, bringen uns Glück.

Konkretisiere Deine Ziele und übernimm die Verantwortung für Dein eigenes Glück.

Überlass es niemals anderen, Dein Glück zu bestimmen.

Freu Dich schon auf unseren nächsten Tipp.

In unseren Blog unter https://gabrielevincke.com/blog/ findest Du weitere interessante Artikel.

Bleib gesund und achte auf Dich!

Herzliche Grüße

Gabriele Vincke

PS: Kennst Du schon mein Buch „Motivation für Dich“? Es ist im Buchhandel erhältlich.

Mit klick hier gibt es weitere Informationen und die Bestellmöglichkeit.

Das Buch ist ein wunderbares Geschenk.

Weißt du noch? – Wie Erinnerungen wieder wach werden

Weißt du noch? – Wie Erinnerungen wieder wach werden

Bereits in der Kindheit bilden sich erste Erinnerungen und im Laufe des Lebens werden es stetig mehr. Aber wie gelingt es, dass wir uns an persönliche Erlebnisse nach einiger Zeit wieder erinnern?

In einer neuen Studie am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) wollen Forschende untersuchen, inwiefern das Arbeitsgedächtnis an der Aktivierung von Erinnerungen aus dem Langzeitgedächtnis beteiligt ist. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziert das Projekt die kommenden drei Jahre.

mehr Infos

Quellennachweis:
Leibniz-Institut für Arbeitsforschung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen